Kirchenprojekte
Warum biblische Figuren für Kirchen und Unterricht? Biblische Figuren sind eine  sinnliche Bereicherung in der Verkündigung der christlichen Botschaft. Mit ihrer lebendigen Bildsprache ergänzen und unterstützen sie Wort und Text. Szenische Darstellungen aus dem Alten und Neuen Testament berühren die Menschen und lassen sie teilhaben an der Geschichte unserer christlichen Wurzeln und Traditionen. Menschen haben ein Bedürfnis nach Musik, nach Worten – und nach Bildern. Sie nähren die Seele und sind Tore zur Spiritualität. Bilder sprechen eine Sprache, die jeder und jede versteht.
Was sind unsere Angebote? Projekt Kirchenfiguren Mit Frauen – oder Männern – aus den jeweiligen Kirchgemeinden, schaffen wir Figuren für den Einsatz im Unterricht, im Gottesdienst oder für die Gestaltung von Figurenbildern zu kirchlichen Jahresfesten Begleitung Auf Wunsch begleiten und betreuen wir Kirchgemeinden in Umgang und Einsatz der Figuren Ausstellungen Auf Anfrage gestalten wir selber grössere Szenen in Kirchen oder anderen öffentlichen Räumen. Dafür setzte wir unsere eigenen Figuren ein oder verwenden sie ergänzend. Ausleih Wir leihen Figuren, Kulissen oder anderes Zubehör aus und stehen mit unserem Wissen zur Verfügung Restauration Ältere Figuren lassen sich in der Regel restaurieren, so dass sie wieder Freude bereiten und eingesetzt werden. Auch in diesem Fall können unsere Dienste in Anspruch genommen werden. Ablauf und Inhalte beim Projekt Kirchenfiguren (Neugestaltung von Figuren): Vorarbeit – 1 bis 2 Sitzungen zur Abklärung der Bedürfnisse – Einreichen der Offerte – Vorbereiten der Figuren Kurs – 6 bis 7 Kurssequenzen à ca. 3 ½ Std. – Jede Teilnehmerin gestaltet 1 Figur – Heimarbeit ist nicht vorgesehen Betreuung – Einführung in das Bewegen der Figuren und das Gestalten von Szenen – Hilfestellung beim ersten Einsatz der Figuren in der Kirchgemeinde